Versicherungen für Studenten

Krankenversicherung im Urlaubssemester

Ein Urlaubssemester ist die offizielle Unterbrechung eines Studiums aus wichtigen Gründen (z.B. aufgrund von Krankheit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Absolvierung eines Praktikum oder eines Auslandsstudiums) für die Dauer eines Semesters. Dabei behältst du zwar den Studierendenstatus, bist also weiterhin an deiner Hochschule immatrikuliert, kannst jedoch Lehrveranstaltungen nur eingeschränkt oder gar nicht besuchen bzw. Studienleistungen erbringen.

Während des Urlaubssemesters unterliegst du weiterhin der Versicherungspflicht nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 SGB V, wenn die entsprechenden Voraussetzungen bei dir gegeben sind, sodass du grundsätzlich weiterhin in der günstigen Krankenversicherung der Studenten (KVdS) bis zu den bekannten Grenzen (14. Fachsemester / Vollendung 30. Lebensjahr) versichert sein kannst, sofern kein anderer vorrangiger Versicherungstatbestand eintritt. Die Beurlaubung schließt auch eine Familienversicherung in der GKV nicht aus.

Versicherungsfreiheit aufgrund des Werkstudentenprivilegs im Urlaubssemester

Jedoch profitierst du (und dein Arbeitgeber) im Urlaubssemester bei einer etwaigen (weiter) bestehenden Beschäftigung nicht mehr von der Versicherungsfreiheit aufgrund des Werkstudentenprivilegs.

Im Unterschied zur Ausübung einer Beschäftigung während eines Urlaubssemesters wird jedoch bei Ableistung eines in der Studien- oder Prüfungsordnung vorgeschriebenen Praktikums während des Urlaubssemesters davon ausgegangen, dass du – trotz Beurlaubung – deinem Erscheinungsbild nach Studierender bist, sodass Versicherungsfreiheit aufgrund des Werkstudentenprivilegs gegeben ist. Ein nicht vorgeschriebenes Praktikum während des Urlaubssemesters führt hingegen nicht zur Versicherungsfreiheit aufgrund des Werkstudentenprivilegs.

Urlaubssemester sind Hochschulsemester, aber keine Fachsemester

Urlaubssemester zählen als Hochschulsemester, da du als Student weiterhin immatrikuliert bist. Sie zählen jedoch nicht als Fachsemester und werden somit nicht auf die 14-Fachsemestergrenze der Versicherungspflicht als Student nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 SGB V angerechnet. Auch zählen sie nicht zur Regelstudienzeit, auf die sich Prüfungsfristen etc. beziehen.

Jetzt im Urlaubssemester Krankenkasse wechseln

Wir prüfen, ob du in deinem Urlaubssemester Mitglied in Deutschlands bester gesetzlichen Krankenkasse werden kannst und stellen dir anschließend einen vorausgefüllten Mitgliedschaftsantrag zur Verfügung. Dazu bitte einfach das folgende Formular ausfüllen:

sofern vorhanden
Derzeitige Absicherung im Krankheitsfall

Du kannst hier bis zur Vollendung deines 35. Lebensjahres eine sogenannte private incoming-Reisekrankenversicherung der HanseMerkur im Basic- oder Profi-Tarif abschließen, wenn du dich als Student, Stipendiat, Doktorand, Au-Pair, (Sprach-)Schüler, Teilnehmer eines Work&Travel-Programms oder nachweislich zur Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen vorübergehend in Deutschland aufhältst, sofern du eine ausländische Staatsangehörigkeit und einen ständigen Wohnsitz im Ausland hast. Die Höchstversicherungsdauer beträgt 5 Jahre ab dem Tag deiner Einreise.

Versicherungsdauer Tarif Basic in Euro Tarif Profi in Euro
bis 365 Tage 1,19 1,75
365 bis 1825 Tage 1,65 2,15

> Jetzt incoming-Reisekrankenversicherung abschließen!

Du kannst hier bis zur Vollendung deines 75. Lebensjahres eine sogenannte private incoming-Reisekrankenversicherung der HanseMerkur im Basic- oder Profi-Tarif abschließen, wenn du dich nur vorübergehend in Deutschland aufhältst. Die Höchstversicherungsdauer beträgt 5 Jahre ab dem Tag deiner Einreise.

Versicherungsdauer Tarif Basic in Euro Tarif Profi in Euro
bis 93 Tage 1,70 (ab 65 Jahren 3,50) 2,50 (ab 65 Jahren 4,50)
94 Tage bis bis 5 Jahre 2,40 (ab 65 Jahren 8,60) 3,40 (ab 65 Jahren 12,70)

> Jetzt incoming-Reisekrankenversicherung abschließen!